Ambulant Betreutes Wohnen

    für Menschen mit psychischen Erkrankungenbarbarahof

    Für wen sind wir da?
    Die Leistungen der ambulanten Eingliederungshilfe richten sich an Erwachsene, die aufgrund ihrer psychischen Behinderung

    • einer regelmäßigen alltagspraktischen und lebensfeldorientierten Hilfe bedürfen
    • für die ein stationärer Aufenthalt nicht dauerhaft erforderlich ist
    • die in der Lage sind, den überwiegenden Teil ihres Lebensalltags allein oder mit Hilfe Dritter zu bewältigen.

    Sie können dabei entweder alleine in einer eigenen Wohnung, in einer Partnerschaft, innerhalb ihrer Familie oder in einer Wohngemeinschaft leben.
    Darüber hinaus richtet sich das Angebot des Betreuten Wohnens auch an psychisch erkrankte Menschen, die zusätzlich an einer Suchterkrankung leiden.

    Sie leben in Ihrer eigenen Wohnung und werden von uns ambulant betreut.

    Wir helfen Ihnen:

    • mit Ihrer Beeinträchtigung umzugehen
    • Ihren Tages- und Wochenablauf zu strukturieren
    • Ihren Haushalt zu organisieren und sich selbst zu versorgen
    • soziale Kontakte aufzunehmen und zu pflegen
    • Ihre Angelegenheiten mit Ämtern und Behörden zu regeln
    • eine Ausbildungs- oder Beschäftigungsperspektive zu entwickeln
    • Ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten