Jugendhilfe – Schule

shutterstock_91194428Eine tragende Kooperation braucht ein gutes Fundament aus Vertrauen, Verlässlichkeit, gegenseitiger Wahrnehmung und Wertschätzung. Die Grundlage für gelingende Kooperationen sind für uns, die vorhandenen Kompetenzen, Wünsche und Ressourcen unserer Partner optimal in die gemeinsame Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe einzubinden. Die oft zitierte „Kooperation auf Augenhöhe“ wird durch unser individuelles, auf das jeweilige Projekt abgestimmtes Handeln praktisch gelebt.
Nur wenn sich alle Partner mit ihren Kompetenzen, Ressourcen und Ideen optimal einbringen und wertgeschätzt fühlen, kann es zu einer für alle Seiten gewinnbringenden und nachhaltigen Kooperation kommen.

Der Margaretenhort verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Schnittstelle Schule – Jugendhilfe.
Pädagogische Inseln, Schultrainings, Förderangebote zur Reintegration schulabsenter Kinder und Jugendlicher in den Regelschulen und spezielle Betreuungsangebote für Schülerinnen und Schüler im Primarbereich, gehören zu unserer bisherigen Angebotsvielfalt. Darüber hinaus haben wir mehr als 15 Jahre konzeptionelle Erfahrung im Bereich der Ganztagsbetreuung an Schulen.