Anker 47

    Der Anker 47 befindet sich in einer ruhigen Wohnlage am Waldrand der Harburger Berge und bietet Platz für 9 Nutzer*innen. Der vorhandene Verselbständigungsbereich verfügt über zwei Zimmer mit einer gemeinsamen Küchenzeile und ein Bad. Dieser Bereich ist durch eine Zwischentür mit dem Haupthaus verbunden und bietet den Vorteil, dass diese Räume auch von unter 16-jährigen genutzt werden können. Der Anker 47 hat u.a. Erfahrungen in der Betreuung von Nutzer*innen mit Depressionen, Essstörungen, selbstverletzendem und suizidalem Verhalten, Psychose Erkrankungen. Die Arbeit mit den Herkunftssystemen stellt einen weiteren Arbeitsschwerpunkt von uns dar.