Mutter-Vater-Kind-Wohnhaus

HändePflanzeIn unserem Mutter-Vater-Kind-Haus leben neun Schwangere, Mütter oder Väter mit einem oder zwei Kindern. In der Regel nehmen wir in diesem Haus Eltern ab der Volljährigkeit auf. Drei Plätze sind für Mütter/Väter mit einer psychischen Erkrankung reserviert. Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr, mit dem Ziel, die Eltern auf ein gemeinsames Leben mit ihrem Kind in einem eigenen Wohnraum vorzubereiten. Hierzu werden die Frauen und Männer dabei unterstützt, sich einen hierfür passenden, individuellen Lebensstil anzueignen. Dazu gehören eine Strukturierung des Lebensalltags, hauswirtschaftliches Können, eine gute Versorgung des Kindes, einschließlich einer engen Beziehung zwischen Mutter und Kind, aber auch ein Achten auf die eigenen Bedürfnisse, vor allem aber, dies alles miteinander vereinbaren zu können. In Absprache werden weitere Punkte wie Schuldenregulierung und der Umgang mit Geld, eine therapeutische Behandlung und die berufliche Perspektive der Erwachsenen thematisiert und geklärt.