MiMu

    In unserer teilstationären Mutter-Kind Wohngruppe „MiMu“ leben zwei Mütter mit einem oder zwei Kind(ern) in einer geräumigen WG zusammen. Zu der ebenerdigen Wohnung gehört eine kleine, viel genutzte Rasenfläche, an die ein Spielplatz grenzt. Eine Kita befindet sich in unmittelbarer Nähe. Nachts und an den Wochenenden steht eine Rufbereitschaft zur Verfügung. Einmal wöchentlich kommt unsere Familienkinderkrankenschwester, die auch bei speziellen Fragen konsultiert wird, ins Haus. Für den Einzug setzen wir voraus, dass die Mütter über erste Formen einer eigenen Lebensführung verfügen, sicher im Umgang mit den Kindern sind, Gefahren erkennen und Unterstützung organisieren können.