Eingliederungshilfen ASP

Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP)

Ambulante Sozialpsychiatrie ist ein pädagogisches Unterstützungsangebot für Erwachsene ab dem 21. Lebensjahr mit einer psychischen Erkrankung. Die Mitarbeitenden des Margaretenhorts unterstützen Sie bei der Alltagsbewältigung, bei der Führung eines eigenständigen Lebens und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Zukunftsperspektive.
Das inhaltliche Unterstützungsangebot richtet sich nach ihrem persönlichen Bedarf. Gemeinsam werden individuelle Ziele formuliert und Wege aufgezeigt, wie diese zu erreichen sind. Die Mitarbeitenden des Margaretenhorts unterstützen zum Beispiel bei:

  • Behördenkontakten
  • der Freizeitgestaltung
  • der Entwicklung einer Ausbildungs- oder Beschäftigungsperspektive
  • der Organisation des Haushaltes und der Selbstversorgung
  • der Stärkung zur Bewältigung möglicher Krisen
  • der Strukturierung Ihres Tages- und Wochenablaufs
  • der Erhaltung, Pflege und Neugewinnung positiver und sozialer Kontakte
  • der Bewältigung im Umgang mit der eigenen psychischen Erkrankung

 

Den Mittelpunkt der Unterstützungsarbeit des Margaretenhorts bildet die Begegnungsstätte „Margarete 20“ im Harburger Ring 20 in 21073 Hamburg. Sie befindet sich direkt gegenüber vom Einkaufzentrum „Arcaden“ in Hamburg-Harburg. Vor Ort können Sie:

  • sich unverbindlich über unsere Angebote informieren – gerne auch anonym
  • eine Beratung durch die Mitarbeiter*innen wahrnehmen
  • andere Menschen treffen und an verschiedenen und regelmäßigen Gruppenangeboten teilnehmen
  • in einer seelischen Krise Unterstützung erfahren

oder Sie kommen einfach nur für einen Kaffee/Tee persönlich vorbei.

Den aktuellen Veranstaltungskalender der Begegnungsstätte „Margarete 20“ finden Sie hier als Download. Die Angebote sind für alle Interessent*innen offen.
Das multiprofessionelles Team des Margaretenhorts verfügt über langjährige Erfahrung im Umgang mit psychischen Erkrankungen sowie deren deren Folgen. Dazu zählen zum Beispiel Depressionen, Traumatisierungen, Psychosen, Borderline- oder Persönlichkeitsstörungen etc. Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt im ASP Bereich ist die Arbeit mit Müttern und jungen Erwachsenen.
Den Mitarbeitenden des Margaretenhorts ist es besonders wichtig, dass Sie ein selbstbestimmtes Leben führen können und sich in ihrem sozialen Umfeld wohl fühlen. Bei der Beantragung einer ASP Hilfe unterstützen Sie die Mitarbeitenden, sofern Sie das wünschen.

Besuchen Sie uns gerne spontan oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin in der „Margarete 20“. Für weitere Informationen können Sie sich auch an die Verwaltung des Margaretenhorts unter der Telefonnummer: 040 – 790 189 0 wenden oder Sie schreiben eine E-Mail an: info@margaretenhort.de.