Sozialraumangebote

In verschiedenen Sozialräumen der Hamburger Bezirke Harburg und Mitte bieten wir ein buntes Spektrum präventiver und niedrigschwelliger Angebote zur Förderung von Kindern und ihren Familien. Unsere Anlaufstellen, Gruppen und offenen Treffs ermöglichen Gemeinschaft und Austausch. Die Beratungsangebote und Lots*innenbegleitungen unterstützen bei Fragen zu einem gelingenden Familienalltag. Viele Projekte arbeiten in Kooperation mit anderen Trägern sowie Leistungsbereichen und sind in den Sozialräumen gut vernetzt.

Unsere Schwerpunkte liegen bei:
▪ Frühe Hilfen (mit Kindern von 0 bis 6 Jahren)
▪ Unterstützung und Begleitung von Familien mit besonderen und/oder psychischen Belastungen
▪ Netzwerkarbeit und Beratung von pädagogischen Fachkräften
▪ Ansprechpartner*innen für Kinder

Unsere Angebote der Frühen Hilfen richten sich an Schwangere, Familien und Alleinerziehende mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren.
Die einzelnen Projekte bieten sowohl Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Säuglingspflege, Ernährung und frühkindliche Bildung als auch Interaktion zwischen Kindern und Erwachsenen. Vereinzelt bieten unsere Mitarbeiter*innen Unterstützungen im eigenen häuslichen Umfeld der Nutzer*innen an.
Entlastung, Entspannung und die Erfahrung von positiven Momenten sind wichtige Elemente für die Entwicklung in der Elternrolle sowie für die Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung. Darüber hinaus dienen die Methoden „Spielen, Singen und Quatschmachen“ der Wahrnehmungsförderung, dem Ausdrucksvermögen und dem Spracherwerb der Kinder.

Die Angebote der Lots*innen-Begleitung richten sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen von 0 bis 18 Jahren. Die Themen beziehen sich auf das Leben mit Kindern und Jugendlichen. Dabei stehen Fragen der Sozialberatung (Behörden, Anträge, rechtliche Rahmen), der Gesundheitsfürsorge (Hygiene, Ernährung, Gesundheitssystem) und des Familienalltages (Erziehung, Bildung und gesellschaftliche Teilhabe) im Mittelpunkt.
Unsere Mitarbeiter*innen beraten, unterstützen und begleiten (z.B. zu Behörden) über einen mittelfristigen Zeitraum (ca. 10 Termine).

In den Sozialen Gruppen schaffen wir ein Lern- und Lebensfeld für Kinder und Jugendliche, die zu individuellen Themen oder Belastungen ihres Lebens einen besonderen Raum benötigen.
In Kleingruppen mit ca. 6 Nutzer*innen wird ein soziales Miteinander entwickelt, in dem nach Konzepten der Selbstbemächtigung und der Psychoedukation die persönliche Entwicklung gefördert und unterstützt werden kann.
Neben der wertschätzenden Anerkennung der individuellen Lebensleistungen sind die Vernetzung und das Kennenlernen untereinander eine wichtige Basis. Auch hier ist es unsere Motivation, den Nutzer*innen durch verschiedene Methoden zu ermöglichen, neue positive Erfahrungen zu sammeln.

Die Beratung von internen und externen Fachkräften kann Bestandteil aller Sozialräumlichen Angebote sein. Durch die Ausrichtung auf die Zielgruppe der Fachkräfte hat das Projekt „A:Aufklaren“ ein Alleinstellungsmerkmal.

Ausführliche sowie aktuelle Informationen zu unseren Sozialraum-Projekten und -Angeboten, finden Sie in den entsprechenden Flyern auf dieser Seite unter „Dokumente“!

Drucken
Kontakt

Für weitere Informationen und Ansprechpartner*innen, wenden Sie sich gerne an unsere Verwaltung unter…

  • Verwaltung Margaretenhort

  • 040-790 189-0
  • moin@margaretenhort.de

Dokumente

Für weitere Informationen zu unseren Angeboten im Sozialraum werfen Sie einfach einen Blick in folgende Dokumente …